Das Gras zwischen den Zehen spüren

„Wellness ist für alle da“ – so das Motto von Reiner Wieben, der in Klautoft eine Kurklinik betreibt

Wer an Wellness denkt, der hat vielleicht das Bild von der in Milch badenden Cleoprata vor Augen oder denkt an in dicke Schlamm- und Moorschichten gehüllte Schönheiten, die mit Gurkenscheiben auf den Augen auf goldschimmernden Liegestühlen relaxen. Doch eigentlich ist das Elitäre, Luxuriöse, zu dem die Wellness heute tendiert, nicht mehr mit dem Ideal ihrer Anfangszeit verwandt.

Von Kathrin Giese

„Das Gras zwischen den Zehen spüren“ weiterlesen

Staudenmeer und Bauerngarten

Idyllisches Gartenparadis in Klautoft öffnete am letzten Wochenende seine Pforten / 1.000 Quadratmeter Staudenvielfalt

Von Kathrin Giese

Klautoft/Klovtoft. Das idyllische Gartenparadis von Kerstin und Dirk Jürgensen in Klautoft konnte am vergangenen Wochenende bestaunt werden. Auf 1.000 Quadratmetern sind dort unzählige von Stauden, Rosen und Sommerblumen zu finden. Hier und da können exotische Pflanzen entdeckt werden und ein liebevoll angelegter Bauerngarten bringt süddeutschen Flair nach Dänemark. „Staudenmeer und Bauerngarten“ weiterlesen

Sonnenschein und gute Stimmung auf dem Knivsberg

Sehr gut besuchtes Bühnenprogramm in der Mulde mit Showtänzen und Musikdarbietungen / Gesichterschminken und Bungee-Wettrennen erfreuten die Kleinen

Die Sonne lachte vom Himmel, Kinder tobten auf den Hüpfburgen und über die Spielwiese, beim Handball wurde um Tore gekämpft, und auf der Bühne in der Mulde gab es Musik- und Tanzdarbietungen – auf dem Knivsbergfest herrschte am Wochenende großartige Stimmung.

„Sonnenschein und gute Stimmung auf dem Knivsberg“ weiterlesen

POP CLASSICS im neuen Kunstmuseum ARoS

»Die Popart-Künstler haben Bilder geschaffen, die jeder auf der Straße in einem Sekundenbruchteil erkennen kann«, sagte Andy Warhol, der selbst zu den Größen dieser markanten Kunstrichtung des 20. Jahrhunderts zählt. Eine Hommage an die Popart ist derzeit im seit April geöffneten, neuen Aarhuser Kunstmuseum ARoS zu sehen. Das Museum konnte sämtliche Werke aus der Popart-Sammlung des Kölner Museums Ludwig leihen.

„POP CLASSICS im neuen Kunstmuseum ARoS“ weiterlesen

Mit dem Boden fängt es an

Damit der Gartentraum wahr wird, muss dem Erdboden Beachtung geschenkt werden

Apenrade/Aabenraa (gis) Oft ist er der Platz im Grünen ein Ort zum Entspannen und Relaxen. Der Garten hinter dem Haus kann ganz unterschiedlich genutzt werden. Für Familien mit Kindern wird er zum Spielplatz. Werden Obstbäume gepflanzt, kann er zur hauseigenen Plantage werden. Schauobjekt und ganzer Stolz ist wohl der Garten für den Rosenzüchter. Wichtig ist es, sich schon bei der Planung des Gartens über die gewünschte Nutzungsform klar zu werden und nicht erst vor dem Regal im Pflanzencenter. Nur so kann die richtige Kombination aus Bäumen, Hecken, Rasen, Stauden und Zierpflanzen getroffen werden.

„Mit dem Boden fängt es an“ weiterlesen

Wenn die Regenrinne blüht

Heizungs- und Sanitärunternehemen sind Allroundtalente

Foto: Kathrin Giese(gis) Ob schmieden, blechnern, oder schweißen, die Heizungs- und Sanitärunternehmen sind wahre Allroundtalente. Von der kompletten Badinstallation, über die Modernisierung alter Heizungsanlagen, das Anschließen von Häusern an das örtliche Wassernetz, das Einzäunen von Firmen und Privathäusern und Erstellen von Kunstschmiedearbeiten bis hin zum Reparieren von Dachrinnen wird alles geboten.

„Wenn die Regenrinne blüht“ weiterlesen

Der pflegeleichte Garten liegt im Trend

Werden die Pflanzen passend aufeinander abgestimmt, können viel Arbeit und Material gespart werden

Apenrade/Aabenraa (gis) Ein Garten soll zur Erholung dienen und weder zeitlich noch körperlich zur Last fallen. Etwa 40 Prozent aller Gartenbezitzer wollen heute einen pflegeleichten Garten, das hat das Allensbacher Institut bereits 2002 in einer Umfrage festgestellt.

„Der pflegeleichte Garten liegt im Trend“ weiterlesen