Archiv für das Tag 'Literatur'

Jan 18 2008

Faszinierende Gedankenexperimente

Abgelegt unter Artikel

Über die Paralleldimension Troposphere und ihre Auswirkungen auf unsere Welt. Rezension zu „Troposphere“ von Scarlett Thomas

Von Kathrin Giese

Scarlett Thomas: Troposphere.Experimente des Geistes haben es Ariel Manto angetan: Schrödingers Katze in der Kiste, die nicht gleichzeitig tot und lebendig sein kann, Einsteins Relativitätstheorie oder die Stringtheorie. Letztere kann sie zwar auch nicht genau erklären, sie liebt aber die Poesie und die Metaphern, mit denen die theoretische Physik beschreibt, was die Welt im Innersten zusammen hält. Zum Beispiel Einsteins Züge, mit denen er die spezielle Relativitätstheorie verbildlicht. Weiterlesen »

Keine Kommentare

Sep 01 2006

Kunst für Dummies

Abgelegt unter Artikel,Kulturen

Museen besuchen wie die Profis: Taugen diese Kunstwerke etwas? Was sind die größten Werke der westlichen Zivilisation? Um solchen Fragen zu beantworten, muss man nicht Kunst studiert haben – das meint zumindest Thomas Hoving in seinem Buch Kunst für Dummies.

Von Kathrin Giese

Kunst für Dummies - Buch-CoverDie erste Seite des Buches kann man ausschneiden: Es ist die Schummelseite für die Hosentasche. Darauf befinden sich Checklisten, die auch dem größten Kunst-Banausen einen Zugang zu aktuellen Kunstausstellungen ermöglichen. Wenn man zum Beispiel feststellen will, ob ein Kunstwerk wirklich etwas taugt, kann man sich folgende Fragen stellen: Drückt es erfolgreich das aus, was es ausdrücken möchte? Erstaunt es Sie jedes Mal wieder, wenn Sie es betrachten? Wächst es im Format? Reift es kontinuierlich weiter? Wächst die Kraft seiner puren und geheimnisvollen visuellen Ausstrahlung mit jedem Tag? Ist es unvergesslich?

Laut Autor Thomas Hoving, dem ehemaligen Direktor des Metropolitan Museums of Modern Art in New York ist das Werk mit ziemlicher Wahrscheinlichkeit ein großartiges Kunstwerk, je mehr Fragen mit „Ja“ beantwortet wurden. So einfach kann das sein. Obwohl: Wie kann denn ein Kunstwerk im Format wachsen oder reifen, wie ein Wein? Egal – nächste Checkliste.

Weiterlesen »

Keine Kommentare

Mai 07 2006

Lust und Leid in der Liebe

Elke Schmitter Portrait. Quelle: Berlin VerlagElke Schmitter ist erfolgreiche Journalistin und Autorin. Bekannt wurde sie mit dem Roman „Frau Sartoris“. 2005 veröffentlichte sie den Gedichtband „Kein Spaniel“. Kathrin Giese sprach mit Elke Schmitter über die Gedichte.

Gesendet im Nordwestradio von Radio Bremen im April 2006 und im offenen Kanal Berlin in der Sendung „Wellenreiter – Kultur“ am 7. Mai 2006.

Jetzt anhören:

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.

Länge: 3:56 Minuten / ca. 3 MB

Kein Spaniel - Cover. Quelle: Berlin VerlagWeiter Informationen:
„Kein Spaniel“ ist im Berlin Verlag erschienen. Ist 64 Seiten stark, gebunden und unter der ISBN-13: 9783827006035 zu finden und für 16 Euro zu haben.

Hier gibt es die Biografie von Elke Schmitter.

Keine Kommentare

Jan 22 2004

Andreas Eschbach: Das Marsprojekt

Science-Fiction-Autor Andreas Eschbach liest in der Bibliothek des Schulzentrums Oberpleis aus seinem Buch „Das Marsprojekt“.

Von Kathrin Giese


Andreas Eschbach: Das Marsprojekt KÖNIGSWINTER.
Andreas Eschbach setzt sich an den Schultisch in der Bibliothek im Schulzentrum Oberpleis. Der erfolgreiche Autor wackelt mit den Beinen. Elke Deunsch-Oberfrank, die stellvertretende Bibliotheksleiterin, begrüßt fast zwanzig Science-Fiction-Fans, die zur Lesung aus dem Buch „Das Marsprojekt“ erschienen sind. Weiterlesen »

Keine Kommentare

Dez 18 2003

Zum Frieden gehören immer mindestens zwei

ADVENTSKALENDER Der Königswinterer Künstler Erwin Twirdy entwirft Karten für die Weihnachtspost. Solange die Sehnsucht bleibt, ist die Hoffnung nicht vergebens. Pointilismus als spezielle Technik

Von Kathrin Giese

GA-ADVENTSKALENDER Erwin Twirdy. Foto: Frank HomannKÖNIGSWINTER. Die Themen Frieden und Weihnachten gehören für Erwin Twirdy eng zusammen. Seit sehr vielen Jahren entwirft das Gründungsmitglied der Gemeinschaft Königswinterer Künstler Karten für die Weihnachtspost zum Thema Frieden.

Mittlerweile hat er ein ganzes Buch voller Friedenskarten. Die zu sehende Grafik ist das diesjährige Motiv: Eine dürre Hand streckt sich. Sie greift trotz einer Fessel aus Stacheldraht in Richtung Himmel. Dort fliegt eine Taube. Die Friedenstaube.

Weiterlesen »

Keine Kommentare

Mrz 28 2003

Haus Schlesien zeigt Steinway-Flügel von Gerhart Hauptmann

AUSSTELLUNG Nachfahren des schlesischen Dichters hatten das historische Instrument Anfang des Jahres verkauft

Von Kathrin Giese

KÖNIGSWINTER. Im Haus Schlesien in Heisterbacherrott ist zurzeit der Steinway-Flügel des schlesischen Dichters Gerhart Hauptmann im Eichendorffsaal des Hauses zu bewundern. Der aus Zitronenholz gefertigte Flügel wurde von der Erika-Simon-Kulturstiftung aus Rinteln Anfang dieses Jahres erworben. Das Haus Schlesien trat vermittelnd zwischen der Kulturstiftung und den Familien Hauptmann auf, die das goldgelb-honigfarbene Musikinstrument zum Verkauf anboten. Nun ist der 1898 in den USA hergestellte Flügel vorerst im Haus Schlesien ausgestellt.

Weiterlesen »

Keine Kommentare

Feb 22 2003

Auf der Suche nach den Wurzeln einer Religion

LESUNG Das Judentum für Nichtjuden verständlich gemacht – Lesung von Lea Fleischmann im Arbeitnehmer-Zentrum

Von Kathrin Giese

SIEBENGEBIRGE. „Es ist an der Zeit, sich der großen alten Religion inhaltlich zu zu¬wenden.“ Mit diesen Worten wies Hedwig oos-Schumacher, Leiterin der VHS-Siebengebirge, auf den Bedarf an Kulturaus¬tausch hin. Nur durch Austausch wird Verständnis möglich.

Weiterlesen »

Keine Kommentare